[zurück zur Hauptseite]


Unser Nachrichten-Archiv


News: Die Indianer kommen

Nun wird es Zeit von unserem aktuellen Projekt zu berichten. Schon seit Anfang Dezember halten uns die Indianer auf Trapp.
Entstanden ist dies Projekt durch eine Kabbelei. So haben wir einfach aus einer Laune heraus den ersten Indianer bei den ECHten Hannoveranern www.echte-hannoveraner.de/ vorgestellt. Hier wurde die Idee ganz gut aufgenommen und so entstand der Indianer in der Vereinsfarben der Indians aus Hannover www.hannover-indians.de.
Am 03.12.2012 konnten die ersten Puppen beim Fanprojektcontainer erworben werden. Innerhalb kürzester Zeit fanden alle Puppen einen Liebhaber. Damit hatten wir alle nicht gerechnet und so strickten die Seniorinnen fleißig viele Indianer. Zu jedem Heimspiel lieferten wir Nachschub, der sofort begeistert empfangen wird. Eine hohe Wertschätzung wird uns und den Puppen entgegengebracht, für die wir uns sehr bedanken.
Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Verkauf der Puppen die Nachwuchsarbeit am Pferdeturm unterstützen können und hoffen, dass wir noch viele Indianer stricken werden.
Auch eine ca. 80 cm große Puppe ist entstanden und hat die ersten Liebhaber gefunden.
Weiterhin fertigen wir Clownpuppen für die Arbeit der Klinik-Clowns an. Und freuen uns auch hier über die vielen positiven Rückmeldungen.

06.01.2013


News: Frohes neues Jahr

Bild: ECH IndianerWir wünschen allen ein frohes, glücklisches und vor allem gesundes neues Jahr.

Herzlich möchten wir uns bei allen bedanken, die uns und unsere Arbeit unterstützen.

Einige neue Projekte und Ideen gibt es in diesem Jahr 2013 umzusetzten.
Das Foto zeigt eines unserer neusten Projekte. Genaueres werden wir in den nächsten Tagen berichten. Einen Bericht gibt es auf der Seite www.echte-hannoveraner.de/

01.01.2013


News: Überraschungspaket für den Verein Horizont e.V.

Bild: ÜberraschungspaketDurch die Anregung einer unserer fleißigen Sockenstrickerin nahmen wir im September Kontakt mit dem Verein HORIZONT e.V. auf. Dieser Verein, 1997 von der Schauspielerin Jutta Speidel gegründet, kümmert sich um obdachlose Frauen und Kinder. Im Münchener Norden finden Frauen und Kinder vorübergehend in den Räumen ein Zuhause, werden dort betreut und es wird Ihnen geholfen ihren eigenen Weg wiederzufinden und diesen selbständig zu gehen.

Für den am 14.12.2012 stattfindenden Weihnachtsmarkt haben wir ein großes Überraschungspaket auf den Weg gebracht. Unsere Stricksachen (Püppchen, Tröterchen, Schals, Kinderpullis und Socken) wurden auf dem Markt zu Gunsten des Vereins verkauft. Der Weihnachtsmarkt war ein Erfolg und wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

16.12.2012


News: Jahresrückblick

Ein Jahr „Stricken mit Herz“
Wir können auf ein bewegtes Jahr zurückblicken. Alles in allem können wir eine sehr positive Bilanz ziehen.

An dieser Stelle möchten wir zuerst unseren verstorbenen Helferinnen gedenken. Auf fünf Todesfälle blicken wir zurück und sind sehr traurig über diese Verluste. Dennoch freuen wir uns über eine wunderschöne Zeit, die wir miteinander verbringen durften. Wir haben viel miteinander gearbeitet, konnten voneinander lernen und hatten Freude miteinander. Sie werden in unserem Herzen in Erinnerung bleiben.

Was haben wir in diesem einen Jahr erreichen können?
Wir haben Kontakte zu verschieden Organisationen hergestellt und die Zusammenarbeit mit den "Clown im Dienst e.V.", den "Dr. Clowns e.V." und der Hospizgruppe Leinebergland e.V. gefestigt und ausgebaut. Viele neue Ideen sind entstanden und wurden umgesetzt.
Wir freuen uns, neue Mitstreiter begrüßen zu dürfen. Allen „Neuen“ ein herzliches Willkommen in unserer Runde.

Stricken mit Herz in Zahlen:
Insgesamt haben wir über 3.000 Handarbeiten angefertigt. 22 Pakete sind auf die Reise gegangen. Wir haben weit über 1.000 Trösterchen, mehr als 600 Handpuppen, ca. 600 Fingerpuppen und viele andere Kleinigkeiten angefertigt und diese an die Klinikclowns, an Hospizgruppen und andere gemeinnützige Organisationen weitergeben können. 50 Paar Socken wurden für Feuerwehrmänner gestrickt.

22.11.2012


News: Dr. Clown wird 10 Jahre alt

Am 28.Oktober waren wir zum 10 Jubiläum der Dr. Clowns Bielefeld eingeladen.
Wir fuhren mit 105 Clownspuppen und einem weiteren Geschenk im Gepäck nach Bielefeld.
Herzlich wurden wir empfangen, und die Puppen wurden sogleich auf einem Tisch präsentiert. Gegen eine Spende konnten die Besucher die Clowns mitnehmen. Die Spende war zum Teil für die Clownsarbeit, aber auch wir bekamen einen Teil, um weitere Wolle zu kaufen und für ein „Danke schön“ an unsere Senioren. Im Vorfeld haben wir uns bemüht die Clownspuppen so zu stricken wie die Dr. Clowns aussehen. Wie wir bei dem Besuch festgestellt haben, ist uns das nur teilweise gelungen. Jetzt kennen wir die Clowns im Original und nicht nur von einem Foto und können weitere Puppen exakt anfertigen. Die Freude und Begeisterung über die liebevoll hergestellten Puppen war sehr groß. Viel Anerkennung und das Lob konnten wir mit nach Haus nehmen. Die Besucher staunten, dass die Seniorinnen (unsere älteste ist immerhin 92 Jahre) diese Handarbeiten so ordentlich anfertigen.
Wir bekamen einen kleinen Einblick in die Arbeit der Clowns über Videos und durch kleine Showeinlagen. Es wurde ein wunderschöner Nachmittag mit einem liebevoll zubereiteten Büfett.
Höhepunkt und Abschluss war eine Luftballonaktion. Herzballons, mit einem Wunsch für die Clowns, ließen die Gäste in der strahlenden Oktoberhimmel steigen.
Wir möchten uns herzlich für diesen wunderschönen Nachmittag und für die Spende bedanken.
Die nächsten Puppen sind schon in Arbeit. Weitere 100 Puppen werden bald auf den Weg nach Tübingen gebracht.
Wir sind froh damit die wichtige Arbeit der Clowns unterstützen zu können.
Kontakt zu einem weiteren Clownverein konnten wir knüpfen.
Wir wünschen den Dr. Clowns für die nächsten 10 Jahre von Herzen alles Gute!

07.11.2012


News: 200 Stunden Handarbeit mit Herz

Bild: Trösterchen an die Hospizgruppe Leinebergland e.V.
Am 24.10.2012 berichtet die Alfelder Zeitung (www.alfelder-zeitung.de) über die Trösterchenübergabe an die Hospizgruppe Leinebergland e.V.. Vielen Dank für diesen Bericht.

03.11.2012


News: Trösterchen für die Hospizarbeit

Am 16 Oktober haben wir die grünen Trösterchen der Hospizgruppe Leinebergland e.V. übergeben.
Diese Trösterchen wurden extra für die Trauerarbeit angefertigt. Grün – die Farbe der Hoffnung und Hoffnung, und Trost möchte der grüne gestrickte Ball mit Hut und Gesicht, oder Haaren und Armen auch spenden. Das Trösterchen gibt aber auch Halt, denn es kann festgehalten und gedrückt werden. Es ist eine Erinnerung, die zeigt, dass andere Menschen in der schweren Situation zur Seite stehen. Es gibt Kraft und neuen Mut.
Wir freuen uns sehr, dass unsere Trösterchen solch guten Anklang in der hiesigen Hospizarbeit finden. Nun gibt es neben den vielen bunten auch einfarbige Grüne mit einer bestimmten Bedeutung.
Es wäre schön, wenn wir noch vielen Menschen mit unseren Handarbeiten Trost und neue Kraft spenden können und vielen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern können. Lachen ist immer noch die beste Medizin.

03.11.2012


News: Paket für Clown im Dienst

Am 02 Juli war es endlich soweit und das letzte Päckchen für die Clowns in Tübingen konnte gepackt werden. Fleißig haben die Senioren Clownhandpuppen, Tierhandpuppen, Trösterchen und Fingerpuppen gestrickt.
Wir haben uns sehr über diese große Bestellung gefreut und sind nun gespannt, wie gut Puppen bei den Kindern ankommen.

05.07.2012


News: Tag der offenen Tür in der Stadthalle Holzminden

Am 11. Mai 2012 stellten wir den Mitarbeitern des Weißen Ring Holzminden einige unserer Handpuppen für ein Puppenspiel zur Verfügung.
An diesem Tag fand im Holzmindener Familien- und Kulturzentrum Drehscheibe ein „Tag der offenen Tür“ statt. Der Weiße Ring und andere soziale Organisationen stellten sich und ihre Arbeit vor.
Kurz zuvor hatten wir Kontakt mit Herr Werner Friedrich, Außenstellenleiter des Weißen Ring Holzminden, aufgenommen und ihnen unsere Puppen vorgestellt. Extra für diesen Tag wurde ein großer und ein kleiner Polizist angefertigt. Wieder eine neue Herausforderung, die unsere fleißigen Strickerinnen gemeistert haben.
Die Weißen Ring Mitarbeiterinnen Heike Thiel und Manuela Schäfer spielten das Theaterstück mit Edwin und August von der „Clown-Bande“ sowie Erni und dem Wachtmeister vor. Die kleinen und großen Zuschauer waren ganz begeistert.
Durch die Puppen können Themen wie: Gewalt, Drogen, Alkohol oder Rauchen den Kindern näher gebracht werden.
Wir werden weitere Puppen für die Präventionsarbeit herstellen und hoffen, dass wir noch vielen weiteren Organisationen damit eine Freude bereiten können.

25.05.2012


News: Sie stricken für einen guten Zweck ( AZ vom 13.04.2012)

Bild: Pressebericht Übergabe Feuerwehrsocken FF Grünenplan
Am 13.04.2012 berichtet die Alfelder Zeitung (www.alfelder-zeitung.de) über die Sockenübergabe an die Freiwillige Feuerwehr Grünenplan. Vielen Dank für diesen Bericht.

14.04.2012


zurĂĽck | Seite 4 | weiter
|1|2|3|4|5|

[zurück zur Hauptseite]

Termine

keine Termine vorhanden

Regelmäßige Strickstübchen

jeden Montag
12:00 - 13:30 Uhr Besprechungsraum hinterm Frisör
Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

jeden Montag, Mittwoch und Freitag
09:00 - 11:30 Uhr Treffen der "Flotte Nadel"
Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

monatliches Treffen nach Absprache
Bald wieder im Gemeinderaum
St. Georgs Gemeinde Delligsen


Auszeichnungen

2011 und 2013


Kooperationen

Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan

Einbecker Spendenteam - Eine Stimme für Tiere e.V.

Kinderschutzbund Alfeld

Kerzenschatztruhe

Comedy-Hannover

Brummifahrer mit Herz


Sponsoren

Greenmark IT GmbH
Andreas Gundelach

Nahkauf Grünenplan


Schreiben Sie uns

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Ideen zu unserem Projekt?

Suchen Sie ein schönes und besonderes Geschenk?

Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Kontakt.



Name
eMail
Telefon

Kontakt

Sabine Baraniak
Von-Langen-Str. 18
31073 Grünenplan

Tel.: 05187 / 7237
senioren@stricken-mit-herz.de
Datenschutz